Monatsarchive: November 2013

Rückruf Schinkenzwiebelmettwurst wegen Salmonellen

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH, Berlin, die Produkte Delikat Frische Schinkenzwiebelmettwurst 175g, Charge 470225,mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.12.2013 Frommann Frische Schinkenzwiebelmettwurst 150g, Charge 470225 und 470226, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.12.2013 zurück. Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf von SPAR: Schimmelpilzgift in Trockenfeigen entdeckt

Wie die SPAR Österreichische Warenhandels-AG mitteilt, wurde bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle festgestellt, dass die SPAR Feigen getrocknet MHD 31.10.2014 mit der Chargen-Nr. L350019650-11-29 eine gesundheitsschädliche Substanz enthalten (Ochratoxin A). Daher ruft SPAR die Trockenfeigen zurück. SPAR hat das Produkt sofort aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Gefahr durch Salmonellen: „Gut & günstig“ ruft Nuss-Müsli zurück

Weil das Produkt mit Salmonellen belastet sein könnte, hat das Unternehmen Flechtorfer Mühle das Nuss-Müsli der Marke „Gut & günstig“ zurückgerufen. Das Müsli wurde bundesweit bei Edeka und Marktkauf verkauft…. Betroffen seien ausschließlich 1000-Gramm Packungen mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 15. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Listerien: Arla ruft „Castello Frischkäseringe mit Rum“ zurück

Das Unternehmen Arla Foods ruft eine Charge des Produktes „Castello Frischkäseringe mit Rum“ zurück. Bei einer Kontrolle sei ein geringer Befall mit Listerien-Bakterien festgestellt worden. Betroffen seien ausschließlich „Castello Frischkäseringe mit Rum“ (125-Gramm-Packung) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.01.2014. Die Verbrauchersicherheit sei nicht gefährdet, man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mineralwasser: Chlor in Brandenburger Quell Naturell

Bei einigen Flaschen der Mineralwassermarke Brandenburger Quell hat die Qualitätskontrolle gebundenes Chlor festgestellt. Betroffen ist ausschließlich Ware mit der Chargennummer 13-323-B, die in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt in den Verkauf gelangte. Kunden die ihre Ware zurückbringen, bekommen den Kaufpreis erstattet. Foto: www.lebensmittelwarnung.de

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar