UPDATE: Verdacht auf Hepatitis A Viren in Erdbeer-Würfeln aus China

Gestern erreichte uns die Nachricht, das in Erdbeer-Würfeln aus China Hepatitis A Viren gefunden.

Der Hersteller Aerzener Brot und Kuchen GmbH geht vorbildlich mit der Meldung um. Vorsorglich haben Sie Ihr Produkt „Natreen Erdbeer Joghurtschnitte, tiefgekühlt“ kurzfristig aus dem Sortiment genommen.

Er arbeitet eng mit den Behörden zusammen und zeigt vollste Transparenz!

Aktuelle Informationen zum Stand der Dinge erhaltet Ihr direkt auf der Webseite des Herstellers ( Hinweise zu Rückrufen )!

Noch ist unklar ob sich der Verdacht verhärtet. Wir empfehlen jedoch dem Risiko aus dem Weg zu gehen und erstmal auf den Konsum zu verzichten!

EDIT: Heute haben wir eine E-Mail von dem Hesteller (Aerzener Brot und Kuchen GmbH) erhalten. Sie haben uns freundlich darauf hingewiesen, das unser Beitrag nicht 100% richtig recherchiert wurde. Wir haben diesen daher nun angepasst.

Der Hersteller hat sein Produkt vorsorglich aus dem Handel genommen um keine Konsumenten zu gefährden!

Hier noch einmal ein Hinweis auf das vorbildliche Verhalten von der Aerzener Brot und Kuchen GmbH! So sollte es immer laufen!

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzgänger aufgepasst! Rückruf für belgische Blutwurst..

Diesmal berichten wir kurz über einen internationalen Rückruf!

In Belgien hat die Firma Buurtslager ihr Produkt Blutwurst mit Zwiebeln im Zweierpack zurück gerufen, wegen dem Verdacht auf Listerien!

Da es unser Nachbarland ist und natürlich viele auch in Belgien einkaufen gehen, nehmen wir diesmal auch einen Rückruf aus Belgien in unsere News mit auf!

Folgendes Produkt ist betroffen:

Produkt: Blutwurst mit Zwiebeln (2St)
Lot: 455
MHD: 23/11/12

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foodwatch gegen Etikettenschwindel

Wir möchten euch heute auf die neue Aktion von den Kollegen von foodwatch hinweisen!

Foodwatch setzt sich für den Verbraucher ein und kämpft gegen den sogenannten Etikettenschwindel!

Im Allgemeinen geht es hier um klare Transparenz und gegen falsche Werbeaussagen, die sich dank Grauzonen-Bereiche immer noch in Deutschlands-Produktwelt tummeln.

Wer foodwatch unterstützten möchte, kann dieses auf folgender Seite tun:

15 Punkte-Plan gegen legale Verbrauchertäuschung!

 

Veröffentlicht unter Partner | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foodools Facebook-Page überarbeitet – Neuer Glanz

Infografik - Foodools bei Facebook

Infografik - Foodools bei Facebook

Nun wo im Hintergrund die Entwicklung (Weiterentwicklung) von Foodools auf Hochtouren läuft, haben wir uns auch unserer Facebook Seite angenommen!

http://www.facebook.com/foodools

Unsere Facebook-Fanpage ist nun auf dem neuesten Stand. Ihr findet hier nun eigene Seiten zu den verschiedenen Modulen (Essensplaner, Produktdatenbank, Kühlschrank, …) und in einem Abwasch wurde die neue Kopfgrafik auch hinzugefügt.

In kürze wird die neue Webseite gelaunched und in einem Zug wird das neue Beta-Anmelde-Script via Launchrock integriert! Wir sind selber gespannt und freuen uns auf die Weiterentwicklung!

Veröffentlicht unter Social | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Rückruf in Hessen: PBC und Dioxin in Bio-Eiern

Das Verbraucherschutzminesterium in Wiesbaden warnt vor PBC und Dioxin in Bio Eiern.

Betroffen sind Eier aus dem Betrieb Löhnberg bei Weilburg mit dem Stempel-Aufdruck:

  • 0-DE-0660-391
  • 0-DE-0660-392
  • 0-DE-0660-393
  • 0-DE-0660-394

Erhätlich waren diese Eier bei Rewe-Märkten in den folgenden Städten:

  • Weilburg
  • Frankfurt
  • Bad Nauheim
  • Butzbach
  • Aßlar
  • Friedrichsdorf
  • Wehrheim

Mehr Informationen zu PBC oder Dioxin findet Ihr auf Wikipedia.de 

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Du darfst feine Teewurst“ wird zurück gerufen

Unilever der Produzent von „Du darfst feine Teewurst“ hat eine Charge wegen Verunreinigungen zurück gerufen!

Betroffen sind die Produkte mit der Losnummer 217802 ( Mindeshaltbarkeitsdatum 25.07.2012 ) und Losnummer 217755 ( Mindeshaltbarkeitsdatum 30.07.2012 ).

Dieses Produkte sollten entsorgt werden! Verbraucher können die Verpackung an Unilever senden und erhalten eine Vergütung zum Kauf eines Ersatzproduktes.

Der Warnhinweis wurde in unserem System hinterlegt!

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf von Mainzer Käse der Käserei Birkenstock

Das Land Hessen teilte heute mit dass die Käserei Birkenstock einen Lebensmittelrückruf gestartet hat.

Betroffen ist der Mainzer Käse mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 03.08.2012.

In einer Untersuchung wurden in einer 200gr Packung Listerien gefunden, welche Infektionskrankheiten mit Magen-Darm-Beschwerden auslösen können.

Verbraucher sollten dieses Produkt dringend der Käserei zurück bringen.

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf Katenschniken wegen Samonellen

Heute ist ein neuer Rückruf eingetrudelt.

Diesmal handelt es sich um Katenschinken der beim Schnikenverabreiter Abraham aus Seevetal (Kreis Harburg) produziert wurde.

Das Produkt wurde über Aldi Süd in Baden-Würtenberg, Bayern und im Großraum Landau vertrieben unter der Bezeichnung „Abraham herzhafter Katenschinken gewürfelt“. Betroffen ist hier die Doppelpackung mit zweimal 125gr mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.08.2012 und der Chargennummer „40k773 09:51“.

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, können es am Ort des Kaufes gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Der Rückruf wurde in das foodools-System integriert!

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf grobe Mettwurst wegen Salmonellen

Die Landfleischerei Dörnfeld GmbH aus 07422 Rottenbach ruft das Produkt

Mettwurst grob (gereiftes Rohwursterzeugnis)
lose Ware
Portionswürste a 140 g
roter Clip
Produktion in der 41. Kalenderwoche

aufgrund einer Belastung mit Salmonellen zurück.

Verkauft wurde die Wurst nur über betriebseigene Filialen und Verkaufsfahrzeuge der Landfleischerei Dörnfeld GmbH im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt umd im Ilm-Kreis.

Der Hersteller hat in den belieferten Kauffilialen am 20.10.2011 und am 21.10.2011 einen Rückruf durchgeführt. Jedoch war eine Menge von ca. 40 kg bereits an Verbraucher verkauft worden. Würste dieses Herstellers, die nach dem 21.10.2011 verkauft wurden, sind unbedenklich.

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rückruf: Edeka Delikatess Edel-Salami 650g-Stück

Hamburg, 30.09.2011. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die EDEKA-Zentrale den Artikel „Delikatess Edel-Salami, 650g-Stück“ des Herstellers Windau GmbH & Co. KG mit der Bezeichnung „Gut & Günstig“ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2011 und der Herstellerkennzeichnung DE EV 107 EG.

In einer einzelnen Artikelprobe wurden Salmonellen nachgewiesen. Die EDEKA-Zentrale hat umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen. Verbraucher können bereits gekaufte Ware gegen Erstattung des Kaufpreises in allen EDEKA-Märkten und Marktkauf-Häusern zurückgeben. Nicht betroffen sind Märkte in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin.

Salmonellen können Auslöser von Magen- und Darmerkrankungen sein. Bei Risikogruppen können schwere Krankheitsverläufe auftreten.

Verbraucherfragen beantwortet der EDEKA Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 333 5211 von 7 bis 21 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@edeka-kundenservice.de.

Quelle: Edeka Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Lebensmittelrückrufe | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar