Rückruf von SPAR: Schimmelpilzgift in Trockenfeigen entdeckt

Wie die SPAR Österreichische Warenhandels-AG mitteilt, wurde bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle festgestellt, dass die SPAR Feigen getrocknet MHD 31.10.2014 mit der Chargen-Nr. L350019650-11-29 eine gesundheitsschädliche Substanz enthalten (Ochratoxin A). Daher ruft SPAR die Trockenfeigen zurück.

Trockenfeigen

SPAR hat das Produkt sofort aus dem Sortiment genommen und für den Verkauf gesperrt.

Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR, SPAR Gourmet-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt zurückgeben.

Verbraucher werden aufgefordert, das Produkt keinesfalls zu verzehren!

Quelle: cleankids.de

Dieser Beitrag wurde unter Lebensmittelrückrufe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.