Salatdressing Rückruf – Gefahr für Allergiker

Wie Bild.de berichtet, ruft der Lebensmittelhersteller Gartenfrisch Jung aus Baden-Württemberg ein Salatdressing zurück, weil Flaschen falsch abgefüllt wurden. Rund 1000 Flaschen des Gourmetdressings Senf enthielten tatsächlich ein Kräuterdressing, teilte das Unternehmen am Dienstag in Jagsthausen (Kreis Heilbronn) mit. Eine große Gefahr bestehe jedoch nicht, der enthaltene Sellerie könne jedoch bei einigen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Die betroffene Marge könne größtenteils zurückgerufen werden. Dennoch sei nicht auszuschließen, dass bereits einige Flaschen verkauft worden seien.

Erkennbar ist das betroffene Produkt am Strichcode mit der Nummer 4002250020681 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.12.2010 sowie der Aufschrift „Gourmetdressing Senf“.

Der Hersteller informiert vorbildlich auf seiner Homepage über den Rückruf.

Dieser Beitrag wurde unter Lebensmittelrückrufe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.